Großbrand bei Waldland

Created by Franz Bretterbauer | |   FF Stift Zwettl

Auch die FF Stift Zwettl wurde zum riesigen Brand am 8.11.2011 alarmiert

Kurz nach Mittag brach aus unbekannten Gründen ein Brand in einer Produktions- und Lagerhalle der Firma Waldland in Oberwaltenreith aus. Rund um 13.00 Uhr wurde daher von der Landeswarnzentrale Großalarm ausgelöst, zunächst Alarmstufe B3, später erhöht auf die höchste Alarmstufe B4.

Der Alarm erreichte die FF Stift Zwettl um 13.01 Uhr. Die Feuerwehr rückte mit beiden Fahrzeugen (TLF 3000 und KLF) zum Brandeinsatz aus. Bei Eintreffen war die Lage noch sehr unübersichtlich. Eine Brandbekämpfung der betroffenen ersten Halle war wegen des Vollbrandes nicht mehr möglich. So konzentrierte sich die Aufgabe vorerst auf die Verhinderung der Brandausbreitung, wo das TLF 3000 beitrug.

Ein Mitglied unterstützte die Einsatzleitung tatkräftig, während die restliche Mannschaft des KLF mithalf, die etwa 480 m lange Zubringleitung bis zum TLF 3000 und dem Hubsteiger von Zwettl-Stadt herzustellen und diese mit Löschwasser aus dem am anderen Ende des Betriebes situierten Teich zu versorgen.

Um 23.00 Uhr rückte ein Teil der Mannschaft wieder ein, die Fahrzeuge, Geräte und ein Teil der Mitglieder verblieb während der Nach am Einsatzort, um um 07.00 Uhr des nächsten Tages wieder abgelöst zu werden.

Insgesamt waren von der FF Stift Zwettl an den beiden Tagen 8. - 9.11.2021 12 Kameraden 200 Stunden im Einsatz

Weitere Details und Fotos siehe im Bericht des BFKDO Zwettl: Großbrand bei Waldland (zwettl.at)