Abschnitt Zwettl tagte im Waldland

Created by Franz Bretterbauer | |   Berichte

Abschnittsfeuerwehrtag: Der Waldlandhof war am 9.4.2022 der Ort, um Rückschau auf das Jahr 2021 zu halten und viele Mitglieder auszuzeichnen.

Oberwaltenreith stand am 9.4.2022 ab 19.00 Uhr wieder einmal ganz im Zeichen der Feuerwehren des Zwettler Feuerwehrabschnittes. Der Tagungsort wurde jedoch schon vor dem Großbrand im Waldlandhof fixiert und sollte eigentlich den Dank des Abschnittes für die großzügige Spende zu unserem im Vorjahr angeschafften Atemluftfahrzeug ausdrücken.

Der Start war ein bisschen ungewöhnlich, eine halbe Stunde vor Beginn wurden die Feuerwehren Niedernondorf, Brand, Wiesenreith, Waldhausen, Obernondorf, Königsbach, Friedersbach und das Atemluftfahrzeug zu einem Brand eines Schweinestalles in Niedernondorf alarmiert, zu dem auch (schon in der Dienstbekleidung 1) ABI Benedikt Strasser und OBR Ewald Edelmaier ausrückten und deshalb etwas später nachkamen.

AFKDT BR Franz Thaler konnte zur Veranstaltung neben den Feuerwehrkommanden und dem AFKDO (ABI Bendedikt Strasser, VI Florian Sturm, HV Alexander Scharf und EVI Franz Bretterbauer) auch Ehrengäste begrüßen:

  • Landtagsabg. Bürgermeister Franz Mold in Vertretung der Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner
  • den Abg. zum Nationalrat Stadtrat Alois Kainz
  • die Bezirkshauptmannstellvertreterin Mag. Margarita Wamser
  • Bürgermeister Johann Hofbauer (Großgöttfritz)
  • Vizebürgermeisterin Andrea Wiesmüller (Zwettl)
  • von der Fa. Waldland den Obmann Robert Haidl und Ing. Franz Tiefenbacher
  • Landesfeuerwehrrat Erich Dangl
  • vom BFKDO: OBR Ewald Edelmaier, BR Karl Kainrath und EBI Wilfried Reichenvater
  • die Vorgänger im AFKDO: EOBR Ing. Gerwalt Brandstötter, EBR Willi Burger, EABI Franz Müllner und EHBI Gerhard Wührer
  • von der Polizei Chefinspektor Alfred Lugauer
  • vom Roten Kreuz Kolonnenkommandant Stefan Krapfenbauer
  • von der NÖN Hr. Franz Pfeffer
  • sowie den Musikverein Heimatklänge Großgöttfritz mit Kapellmeisterin Regina Kolm, die den Feierabend musikalisch umrahmten.

Beim Totengedenken wurde den verstorbenen Kameraden gedacht, insbesondere dem zuletzt verstorbenen ehem. Abschnittssachbearbeiter EHLM Oswald Fichtinger (FF Stift Zwettl).

Anschließend freute sich der Obmann von Waldland, Robert Haidl (selbst 19 Jahre FF-Kdt in Geras), die Feuerwehren schon wieder gebrüßen zu können. Es war ja auch bei der Segnung des Atemluftfahrzeuges im Vorjahr dabei und hätte natürlich nicht damit gerechnet, dass dieses Fahrzeug bald darauf in seiner Firma zum Einsatz kommen musste. Umso mehr freute es ihn, dass der Großbrand keine Verletzte auf Seite der Firma und den Feuerwehren forderte und dankte allen Einsatzkräften und deren Arbeitgebern für die geleistete Zeit. Wie man sich bei der Anfahrt überzeugen konnte, gibt es schon wieder eine rege Bautätigkeit und er ist zuversichtlich, die Ernte im Sommer schon wieder in den neuen Hallen verarbeiten und lagern zu können.

Auch die Vizebürgermeisterin Andrea Wiesmüller hieß die Feuerwehren willkommen.

Nach dem Kassenbericht von VI Florian Sturm und dem Bericht des Rechnungsprüfers V Philipp Bruckner wurde der Rechnungsabschluss 2021 genehmigt.

Einige Punkte der Statistik, die ebenfalls von VI Florian Sturm präsentiert wurde

  • Keine Änderung gab es bei der Anzahl der Feuerwehren: 43 freiwillige und 1 Betriebsfeuerwehr
  • der Mitgliederstand hat sich leicht erhöht auf 2075 (Vorjahr 2027).
  • davon sind per 27.3.2022: 350 Reservisten, 52 Mitglieder der Feuerwehrjugend, 16 Mitglieder der Kinderfeuerwehr (neu) und 1657 Aktive
  • Unter den Mitgliedern sind 109 Frauen
  • Die Anzahl der Fahrzeuge ist mit 128 um 1 gestiegen.
  • 22 Brandeinsätze,
  • 34 Fehlausrückungen,
  • 66 Brandsicherheitswachen,
  • 625 technischen Einsätze und
  • 10 Schadstoffeinsätze
  • ergaben für 2021 insgesamt 747 Einsätze (+ 14% gegenüber 2020)
  • Die Einsatzstunden stiegen jedoch um 82% auf 14.609, wobei sich die Steigerung auf alle Einsatzarten verteilt, aber großteils durch den Brand bei Waldland und die Unwettereinsätze begründet ist
  • Durch die Pandemie und den fehlenden Einnahmen wurde 2021 so wie schon 2020 auch weniger ausgegeben:
    Die Gesamtausgaben ohne Landesförderungen der Feuerwehren und Gemeinden betrugen sanken 2021 auf 871.132 Euro (Vorjahr 1.374.670). Davon lag der Anteil der Gemeinden bei rund 34,8 %.

Vor kurzem gab es einen Wechsel beim Unterabschnitt Zwettl: Erwin Dörr legte die Funktion des Feuerwehrkommandanten von Moidrams in jüngere Hände, damit erlosch auch seine Funktion als Unterabschnittskommandant. Der Abschnitt dankte ihm für seine Arbeit, von LRD Erich Dangl erhielt er die Ernennungsurkunde zum Ehrenhauptbrandinspektor. Sein Nachfolger HBI Mario Steinbauer wurde bereits gewählt und konnte nun angelobt werden.

BR Karl Kainrath referierte kurz über die Erfahrung beim kürzlich notwendigen Einsatz am TÜPL Allentsteig. Ca. 300 Mitglieder von 25 Feuerwehren mit 32 Fahrzeugen und 25 Güllefässern sowie ca. 50 Mann vom Bundesheer mit 20 Fahrzeugen konnten den Wald- und Flurbrand nach 4 Tagen unter Kontrolle bringen. Dem TÜPL kam natürlich die weitaus geringere Vorlaufzeit der massiven Feuerwehrkräfte zugute, beide Seiten haben gut zusammengearbeitet. Ein Treffen zur Einsatznachbesprechung wurde in Aussicht gestellt.

Die anwesenden Abschnittsachbearbeiter HBI Klaus Böhm (Ausbildung), HBI Reinhard Holzmüller und OBI Josef Rametsteier (Atemschutz), V Christian Hipp (EDV), ASB Josef Böhm (Feuerwehrgeschichte), BI Christoph Redl (Fahrzeug und Geräte), BSB Michael Rentenberger (Feuerwehrjugend), V Alexander Stöger und Dominik Poinstingl (Feuerwehrmed. Dienst), ASB Daniel Scheibelberger (Nachrichtendienst) gaben kurze Einblicke in Aktuelles.

EABI Franz Müllner (Zugskommandant des 4. KHD-Zuges) berichtete über die KHD-Einsätze in Allentsteig, Wieselburg und bei der Teststraßenbelieferung sowie vom Bau eines Steges bei Roiten.

In der Zwischenzeit trafen auch der BFKT sowie ABI Benedikt Strasser ein, der vom Brandeinsatz in Niedernondorf berichten konnte, dass die Tiere (3 Zuschtschweine und 25 Ferkel) gerettet werden konnten.

Fr. Mag. Margarita Wamser, NR Alois Kainz, LAbg Franz Mold dankten in ihren Grußadressen den Einsatzkräften ebenso wie LFR Erich Dangl und OBR Ewald Edelmaier, der auch Informationen aus der BFKDT-Klausur vor Vortag überbrachte.

Bevor es zur Überreichung der Auszeichnungen ging, gratulierte das AFKDO LAbg. Franz Mold mit einem Präsent von Waldland zu seinem 60. Geburtstag, den er vor wenigen Tagen feierte.

Anschließend konnte er im Auftrag der Fr. Landeshauptfrau die Auszeichnungen für langjährige verdienstvolle Tätigkeit im Feuerwehrwesen überreichen:

für 25 jährige verdienstfolle Tätigkeit im Feuerwehrwesen:

HLM Dorrer Andreas  Brand
V Goldnagl Andreas  Brand
FM Goldnagl Christoph  Brand
HBI Gutmann Markus  Brand
BI Gutmann Michael  Brand
HFM Kreuzer Martin  Brand
LM Manhartsberger Walter  Brand
OFM Stöger Martin  Brand
ELMV Traxler Alfred  Brand
HFM BURGER Thomas  Friedersbach
HLM HONEDER Herbert  Friedersbach
VM Schabauer Christian  Gradnitz
HFM Stift Jürgen  Gradnitz
LM KUGLER Stephan  Zwettl-Stadt
LM PRINZ Armin  Zwettl-Stadt
LM STERN Martin  Zwettl-Stadt
LM Schuh Mario  Großglobnitz
LM Diessner Stefan  Hörmanns
LM Maierhofer Jürgen  Großgöttfritz
LM Sommer Martin  Großreichenbach
HFM Binder Hannes  Sallingstadt
HFM Lang Thomas  Sallingstadt
SB Pollak Reinhold  Jahrings
V Braunstein Klaus  Marbach/Wald
LM Binder Gerald  Jagenbach
LM Binder Roland  Jagenbach
LM Fuchs Manfred  Jagenbach
LM Kobli Stefan  Jagenbach
FARZT Kölbel Walter  Jagenbach
HFM Mayrhofer Johann  Jagenbach
OLM Weixlbraun Ernst jun.  Rieggers
HFM Hahn Johann  Marbach/Wald
OBI Hohl Reinhard  Marbach/Wald
LM Doppler Günther  Rohrenreith
EV Redl Klaus  Rohrenreith
HLM Wagner Markus  Königsbach
HFM Poppinger Werner  Sallingstadt
HFM Ottendorfer Herbert  Marbach/Wald
EBI Jank Christian  Merzenstein
HBI Kramer Marko  Merzenstein
HLM Wagner Erwin  Obernondorf
EOBI Wenko Helmut  Rohrenreith
OBI Schön Roland  Waldhausen

 

für 40-jährige verdienstvolle Tätigkeit:

SB Dorrer Franz  Brand
EV Teichmann Friedrich  Brand
HFM Zeller Martin  Brand
HBM Kolm Johann  Gradnitz
HFM Steininger Erich  Gradnitz
HLM Eichinger Josef  Großglobnitz
HLM Kasper Franz jun.  Großglobnitz
EHBI Kreutzer Ewald  Großglobnitz
LM Innerhofer Andreas  Hörmanns
EV Poinstingl Ewald  Hörmanns
LM Poinstingl Johann  Hörmanns
BI Trappl Johann  Hörmanns
LM Bernhart Johann  Jagenbach
ELM Bernhart Norbert  Jagenbach
LM Fitzinger Josef  Rieggers
OLM Jeschko Werner  Schloß Rosenau
LM Filler Werner  Großreichenbach
HFM Edelmaier Alfred  Limbach
OBI Hofbauer Erwin  Limbach
LM Grassinger Herbert  Gschwendt
V Waldecker Franz  Gschwendt
LM Artner-Rauch Franz  Marbach/Wald
LM Grammel Robert  Oberstrahlbach
LM Waldhäusl Anton  Oberstrahlbach
EOBI Gotzbachner-Schübl Franz  Unterrabenthan
LM Koppensteiner Kurt  Unterrabenthan
EOBI Weiss Johann  Unterrabenthan
LM Haider Kurt  Kleinweißenbach
HFM Zellhofer Manfred  Kleinweißenbach
HFM Preiss Josef  Rudmanns
HFM Zeinzinger Johann  Mannshalm
HBM Holzmüller Reinhard  Sallingstadt
OLM Krenn Herbert  Sallingstadt
FKUR Filzwieser Alois  Schweiggers
HFM Polzer Hermann  Siebenlinden

 

für 50-jährige verdienstvolle Tätigkeit:

HFM Gutmann Josef  Brand
LM Pichler Johann  Brand
ELM Redl Johann  Brand
LM Lugauer Ludwig  Großglobnitz
LM Traxler Josef  Großglobnitz
LM Bauer Rudolf  Großhaslau
EBI Geisberger Alfred  Kleinschönau
LM Pichler Anton  Jahrings
LM Bernhart sen. Leo  Jagenbach
HFM Binder Gerhard  Jagenbach
LM Thaler Erich  Jagenbach
LM Nusser Johann  Großreichenbach
OFM Grünsteidl Erwin  Limbach
LM Russ Edmund  Schweiggers
HFM Altmann Karl  Siebenlinden
EOBI Koppensteiner Josef  Siebenlinden
LM Wally Johann  Siebenlinden
HLM Zechmeister Herbert  Siebenlinden
EHBM Haider Friedrich  Stift Zwettl
EHBI Renk Erich  Rieggers
LM Geistberger Herbert  Schloß Rosenau
LM Göll Herbert  Schloß Rosenau
EOBI Häusler Franz  Waldhausen
HFM Louda Franz  Wiesenreith
HFM Weidenauer Johann  Wiesenreith
LM Kolm Johann  Gradnitz
HFM Koppensteiner Leopold  Gradnitz
HFM Steininger Alfred  Gradnitz
LM SCHIERHUBER Josef  Zwettl-Stadt
EOBI STRASSER Alfred  Zwettl-Stadt
EHBI WÜHRER Gerhard  Zwettl-Stadt

 

für 60-jährige verdienstvolle Tätigkeit:

EBM Gross Kurt  Brand
HFM Böhm Josef  Gerotten
OBM Reiter Ernst  Großgöttfritz
HLM Zant Herbert  Großgöttfritz
ELM Filler Johann  Mannshalm
HFM Gutenthaler Emmerich  Mannshalm
EOBI Schweitzer Johann  Mannshalm
HFM Steger Alois  Mannshalm
HFM Schiller Josef  Oberstrahlbach
EHBM Fuchs Leopold  Rieggers
EHBI Poinstingl Fritz  Sallingstadt
EVM* Tüchler Hubert  Siebenlinden
EOLM Ledermüller Johann Zwettl-Stadt

 

für 70-jährige verdienstvolle Tätigkeit:

LM Grassinger Josef  Gschwendt
LM Strasser Edmund  Kleinweißenbach
HFM Zankl Franz  Kleinweißenbach
ELM Heimberger Johann  Niedernondorf

 

LFR Erich Dangl, OBR Ewald Edelmaier, BR Karl Kainrath und BR Franz Thaler überreichten noch folgende Feuerwehrauszeichnungen:

Ausbilderverdienstabzeichen Silber:

BM Kerschbam Manuel Großglobnitz

 

Dankesurkunden für ausgeschiedene Funktionäre:

EV Karl Waldhäusl Moidrams
OLM Siegfried Zwölfer Moidrams
EHBI Erwin Dörr Moidrams
OFM Michael Hörndl Gradnitz
EOBI Engelbert Kurz Großgöttfritz

 

Ernennungsurkunden zum Prüfer Ausbildungsprüfung Löscheinsatz:

EOBI Mag. Alfred Wagner Germanns
BM Florian Kerschbauem Großgöttfritz

 

Vedienstmedaille des NÖ LFV 3. Klasse in Bronze:

VI Sturm Florian  Jagenbach
HFM Zankl Franz  Kleinweißenbach

 

Vedienstzeichen des NÖ LFV 3. Klasse in Bronze:

ABI Benedikt Strasser Rohrenreith
BI Binder Andreas   Germanns
OLM Neuwirth Michael  Großglobnitz
HLM Steininger Josef  Großhaslau
OBI Dörr Lukas  Moidrams
OLM Zwölfer Siegfried  Moidrams
BM Fida Manuel  Rudmanns
HVM Thaler Andreas  Rudmanns
OLM Weidenauer Thomas  Zwettl-Stadt

 

Kolonnenkommandant Stefan Krapfenbauer und Andrea Wiesmüller konnte ebenfalls Auszeichnungen für oftmaliges Blutspenden überreichen:

Auszeichnungsstufe  Dienstgrad Mitglied  Feuerwehr
Bronze OFM Hölzl Stefan Großweißenbach
Bronze LM Diessner Stefan Hörmanns
Bronze VM Redl Patrick Rieggers
Bronze BI Hübl Markus Unterrabenthan
Gold HFM Burger Thomas Friedersbach
Gold HFM Laister Werner Rieggers
Gold mit goldenem Lorbeerkranz EOBI Strasser Alfred Zwettl-Stadt
Gold mit silberen Lorbeerkranz LM Brock Franz Rohrenreith
Silber BI Müllner David Jahrings
Silber LM Brunner Reinhard Kleinschönau
Silber FM Danzinger Thomas Rieggers
Silber HLM Weixlbraun Gerald Rieggers
Silber SB Hofstädter Leonhard Stift Zwettl
 175 Spenden LM Braunsteiner Manfred Großgöttfritz

 

Drei im Jahre 1882 gegründete Feuerwehren durften sich über eine Urkunde anlässlich ihres 140-jährigen Bestehens freuen:

  • FF Marbach am Wald
  • FF Waldhausen
  • FF Jahrings

Vor der Abschnittsfeuerwehrtag mit der Landeshymne zu Ende ging, musste der Autor seine Kamera kurzfristig an VI Florian Sturm abgeben.

Verdienstzeichen des NÖ LFV 1. Klasse in Gold für EVI Franz Bretterbauer

Die Kommanden aus Feuerwehr, Abschnitt und Bezirk hatten nämlich eine Überraschung vorbereitet: die Führungskräfte hatten befunden, mein bisheriges Wirken für die Feuerwehr mit dem eher selten vergebenen Verdienstzeichen des NÖ Landesfeuerwehrverbandes 1. Klasse in Gold zu würdigen. So durfte LFR Erich Dangl diese Auszeichnung überreichen.

Immerhin besitzen lt. FDISK dieses Abzeichen im Abschnitt Zwettl derzeit sonst nur:

  • EOBR Ing. Gerwalt Brandstötter
  • EBR Willibald Burger und
  • EHBI Gerhard Wührer

Ich freue mich sehr über diese Wertschätzung und sage ein herzliches DANKE!