Einsatzmaschinistenausbildung im UA Großglobnitz

created by Christoph Hahn | |   Berichte

Sowohl theoretische Ausbildung als auch Praxis an Tragkraftspritze, Vorbaupumpe, Einbaupumpe und UHPS standen am Stundenplan.

 

Wie schon vor einigen Jahren wurde von HBI Franz Thaler und seinem Ausbildungsteam eine Einsatzmaschinistenausbildung im Unterabschnitt Großglobnitz organisiert, welche am 3. und 4. Mai 2019 veranstaltet wurde.  

Am Freitagabend wurde nach der Eröffnung des Lehrganges durch Unterabschnittskommandant HBI Ewald Kreutzer und HBI Franz Thaler die theoretische Ausbildung „Aufgaben des Maschinisten“, „Der Feuerwehrkraftfahrer“, „Die Löschwasserförderung“ und „Die Feuerlöschpumpen“ den Lehrgangsteilnehmern näher gebracht.   

Am Samstag 4. Mai 2019 setzten sich die Lehrgangsteilnehmer mit Tragkraftspritze, Vorbaupumpe, Einbaupumpe und UHPS in Großglobnitz ausführlich auseinander.

Ebenso stand noch eine Löschwasserförderung über längere Strecken mit einem Höhenunterschied von ca. 30 m – mit mehreren Pumpen am Programm. 

Auch die Anwendung verschiedener Geräte wie Stromerzeuger, Seilwinde, hydraulische Rettungsgeräte, und Überprüfungsarbeiten an Geräten wurden den Feuerwehrkameraden näher gebracht.

Zum Lehrgangsabschluss dankte Abschnittskommandant BR Ewald Edelmaier wie Unterabschnittskommandant HBI Ewald Kreutzer den anwesenden Feuerwehrkameraden, dass sie diese so wichtige Ausbildung absolviert haben und dass sie von ihren Einsätzen stets gesund nach Hause kommen.
Abschnittssachbearbeiter HBI Franz Thaler dankte seinem Ausbilderteam für die ständige Bereitschaft zur Ausbildungstätigkeit.  


Namensliste Foto: 

Ewald Kreutzer, Ewald Edelmaier, Klaus Böhm, Heinz Graf, Andreas Lemp, Martin Kasper, Wolfgang Steflicek, Daniel Steflicek, Alfred Wagner, Markus Wally, Stefan Friedl, Martin Kasper jun., Philipp Jungwirth, Philipp Steflicek, Roland Kerschbaum, Philipp Bruckner, Daniel Klaffl, Andreas Binder, Herbert Koppensteiner, Manuel Kerschbaum, Michael Neuwirth , Sebastian Schrenk, Christoph Binder, Erwin Wagner, Christian Renk, Robert Böhm, Alexander Grassinger, Josef Steininger, Franz Schmalek und Franz Thaler