Modul Grundlagen Führung

created by Franz Bretterbauer | |   Berichte

Die Teilnehmer haben damit das Werkzeug in der Hand, die Aufgaben eines Truppführers zu erledigen.

Zwei Außenmodule der NÖ Landesfeuerwehrschule wurden am 19. und 20. Oktober 2012 vom BFKDO Zwettl in Langschlag abgehalten. 

Am ersten Tag stand das Modul Grundlagen Führung am Plan. Dieses hat das Ziel, mit dem Themen „Wissenstandsabgleich“, „Führungsgrundsätze“, „Verhalten beim Innenangriff“ und „Verhalten an der Einsatzleitstelle“ die Teilnehmer soweit zu schulen, dass sie theoretisch das Werkzeug in der Hand haben, die Aufgaben eines Truppführers zu erledigen. Am nächsten Tag galt es, dieses Wissen praktisch anzuwenden. Auf vier Stationen wurde das vermittelte Wissen vertieft, sodass der zukünftige Truppführer die Aufgaben übernehmen kann.

Den Abschluss des Tages bildetet das zweite Modul „Abschluss Grundlagen Führung“, wo bei den einzelnen Teilnehmern ihr Wissen über einzelne Themen und über die Einsatztaktik überprüft wurde.

Modulleiter Werner Eichhorn konnte beim Abschluss des Modules berichte, dass alle 29 Teilnehmer ihre Erfolgskontrolle erfolgreich bestanden haben.

Die teilnehmenden Kameraden kamen aus den Feuerwehren FF Allensteig, FF Freitzenschlag, FF Gutenbrunn, FF Königsbach, FF Langschlag, FF Moidrams, FF Pehendorf, FF Rappottenstein, FF Roiten, FF Schloß Rosenau, FF Schmerbach, FF Schwarzenau, FF Uttisenbach und FF Weinpolz.

Das Ausbilderteam unter der Leitung von Modulleiter BI Werner Eichorn bestand aus BR Willibald Burger, BM Manfred Dorfbauer, ABI Karl Kainrath, LM Johannes Kitzler, VR Ewald Litschauer, ASB Alois Schneider und HBM Christian Schulmeister. Als guter Geist und ehemaliger Bezirkssachbearbeiter und Modulleiter stand EABI Franz Raab immer mit Rat und Tat zur Hilfe.