Atemschutzübung in Kleinotten

created by Christoph Hahn | |   Berichte

Am 05.05.2018 wurde in Kleinotten um 17:00 Uhr die monatliche Übung abgehalten. Das Thema der Übung war Atemschutz.

Die Übungsannahme war ein brennender Dachboden, der das darunterliegende Wohnzimmer stark verraucht hatte. In diesem Wohnzimmer wurde eine Person vermutet. Die Atemschutzträger mussten aufgrund des versperrten Haupteingangs, durch die Hintertür eindringen.

Die Aufgabe war es, den Brand zu bekämpfen und die Person aus dem verrauchten Wohnraum zu retten.

Es wurde besonderes Augenmerk auf die Vornahme der gefüllten Löschleitung gelegt, aber auch auf das Schlauch-Management, die Kommunikation im Trupp und zum Gruppenkommandanten und die Arbeitseinteilung im Trupp.

Nach der Übung wurden die Videos, die mit der Wärmebildkamera aufgenommen wurden, im Feuerwehrhaus abgespielt und Verbesserungsmöglichkeiten unter den Feuerwehrkameraden ausgetauscht.