Riesen-Hetz beim MINITAG

|   Berichte

Ca. 2000 Ministranten kamen am 11.6.2019 nach Stift Zwettl

Am MINITAG (Ministrantentag) der Katholischen Jungschar der Diözese St. Pölten nahmen viele Minstranten und Ministrantinnen aus der ganzen Diözese teil. Nach einer Heiligen Messe im großen Festzelt stand das Vergnügens mit diversen Workshops und Spielen im Meierhof auf dem Programm.

Auch die FF Stift Zwettl wurde ersucht, sich daran zu beteiligen.

Die Wasserrutsche war ein voller Erfolg, leider musste sie aber wegen Verletzungsgefahr vorzeitig außer Betrieb genommen werden, da durch die Wassermassen und den regen Betrieb die Wiese im Auslauf ausgewaschen wurde und Steine hervor kamen.

Um bei der Hitze dennoch für Abkühlung zu sorgen, wurde kurzerhand das Hydroschild zum Wasserfächer umfunktioniert, dies tat dem Spaß keinen Abbruch.

Neben den "nassen" Aktivitäten konnten die Kinder auch an der Kübelspritze ihr Können unter Beweis stellen.

Das Angebot an unserer Station wurde von den "Minis" dankend angenommen und sorgte sichtlich für Freude in deren Gesichtern.

Aber nicht nur für diese Stationen wurde unsere Hilfe benötigt. Für das Aufstellen des 40 x 20 Meter-Zeltes vor Pfingsten und dessen Abbau am 12.6. unterstützten jeweils etwa 4 Stunden eine größere Gruppe von Feuerwehrmitgliedern die Zeltfirma und Jungscharmitglieder bei der Schweiß treibenden Arbeit.

Auch die FF Zwettl-Stadt war mit einer Attraktion für die Kinder beteiligt.

Text: Mathias Fröhlich und Franz Bretterbauer
Fotos: Mathias Fröhlich, Johannes Wagner, Marianne Haas