58. Bewerb um das FLA Gold

created by Franz Bretterbauer | |   Berichte

Alle 7 Teilnehmer aus dem Bezirk haben die "Feuerwehr-Matura" bestanden

Die 7 Männer aus dem Bezirk Zwettl waren am Samstag den 9. Mai 2015 voller Hoffnung nach Tulln gefahren, um ihr in den letzten 3 Monaten erlerntes Wissen in Theorie und Praxis vor dem Bewerterteam um Bewerbsleiter LFR Karl Graf zu präsentieren. Und sie wurden nicht enttäuscht: am Abend durften alle sieben Teilnehmer das begehrte Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold von Landesfeuerwehrkommandant LBD Dietmar Fahrafellner in Empfang nehmen.

  • LM Mario Kienastberger, FF Purk mit 202 Punkten und 33 Zeitgutpunkten, damit erreichte er den 13. Platz in der Gesamtliste
  • HV Christian Eder, FF Oberkirchen mit 196/36 Punkten
  • LM Philip Gruber, FF Stift Zwettl mit 196/33 Punkten
  • LM Franz Fröschl, FF Purk mit 196/22 Punkten
  • OLM Markus Binder, FF Gerotten mit 195/33 Punkten
  • FT Philipp Rurlander, FF Wurmbrand mit 189/29 Punkten
  • SB Stefan Grudl, FF Groß Gerungs mit 182/45 Punkten

Davor lag für die Prüflinge ein harter Tag: Anmeldung bereits um 06.30 Uhr, Von 7 bis etwa 15 Uhr waren dann 8 Stationen zu bewältigen, in denen das zuvor in der wochenlangen Vorbereitung erworbene "Rüstzeug" abzurufen war:

  • Ausbildung in der Feuerwehr 
  • Löschmittelberechnungen/Löschwasserförderung über längere Strecken/Treffen von Entscheidungen aus Lagevorgaben 
  • Das Arbeiten mit Brandschutzplänen 
  • Formulieren und Geben von Befehlen als Gruppenkommandant und Einsatzleiter 
  • ca. 300 Fragen aus dem gesamten Feuerwehrwesen 
  • schriftliche Arbeiten zum Führungsverfahren bei Brandeinsatz und technischem Einsatz 
  • praktische Einsatztätigkeiten: Anwenden von Knoten sowie Hindernisstrecke mit Aufbau einer Löschleitung 
  • Verhalten vor einer Gruppe als Kommandant (Kommandieren) 

Die Vorbereitungsschulungen wurden von BSB Manfred Dorfbauer (FF Purk), EABI Franz Raab (FF Zwettl-Stadt), EHBI Franz Rabl (FF Scheideldorf), ABI Karl Kainrath (FF Altpölla), HBI Johannes Hofbauer und VI Franz Bretterbauer (FF Stift Zwettl) durchgeführt. Auch diese konnten die Freude des Erfolges mit den neuen FLA Gold-Trägern teilen.

Bezirksfeuerwehrkommandant-Stellvertreter BR Willibald Burger war bei der Siegerverkündung in Tulln anwesend und stellte sich als Gratulant ein. Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Franz Knapp und Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Ewald Edelmaier erwarteten die erfolgreichen Teilnehmer mit den Ausbildern anschließend beim Feuerwehrfest in Gerotten. Neben der Gratulation an die Teilnehmer dankten sie auch den Ausbildern für ihren Einsatz und motivierten die neuen FLA-Gold-Träger, ihr Wissen künftig auch in der Ausbildung des Feuerwehrnachwuchses einzubringen.

Insgesamt traten an den beiden Bewerbstagen am 8. und 9. Mai 172 Feuerwehrmitglieder an, 159 davon konnten das Bewerbsziel erreichen. Darunter befinden sich auch nach längerer Pause wieder 5 Kameraden aus Südtirol (Feuerwehren Lengmoos/Klobenstein, Unterinn und Lengstein). Nach der Besichtigung des Bewerbes im Vorjahr durch FKDT Paul Lang (er selbst hat das Abzeichen schon vor vielen Jahren erworben) haben sich diese entschlossen, das FLA Gold in NÖ zu erwerben. Eine kleine Hilfestellung dabei konnte auch unsere Homepage des BFKDO Zwettl mit den hier veröffentlichten Übungsbeispielen geben. Aus einem E-Mail-Kontakt zu unseren Ausbildern entwickelte sich sogar ein Besuch von Bezirkssachbearbeiter Manfred Dorfbauer, der die Kameraden vor Ort in Südtirol ein Wochenende lang schulte - wir berichteten. Ein Gegenbesuch in NÖ wurde ebenfalls schon vereinbart: zum Zillen fahren.

Text: Franz Bretterbauer
Fotos: Franz Bretterbauer u.a.