Wohnhausbrand in Rieggers

|   Berichte

Ca. 120 Einsatzkräfte von 8 Feuerwehren waren in den Morgenstunden des 14.11.2020 im Einsatz.

Siehe die u.a. Berichte.

--------------------------------------------------------------------

Bericht der FF Schloss Rosenau

Am Samstag, den 14.11.2020 wurden wir um 03.54 Uhr aus dem Schlaf gerissen. Grund dafür war die Alarmierung zu einem Zimmerbrand in Rieggers.

Um 04.01 Uhr rückten 13 Mann mit dem HLFA3 und dem MTF zum Einsatzort aus. Am Anfahrtsweg wurde uns durch die Landeswarnzentrale mitgeteilt, dass die Alarmstufe auf B3 - Wohnhausbrand erhöht wurde.

Am Einsatzort angekommen, startete der während der Fahrt ausgerüstete Atemschutztrupp einen Innenangriff mittels HD-Strahlrohr. Durch den Maschinisten wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet und der Druckbelüfter aktiviert.

Nachdem mehrere Atemschutztrupps im Gebäude waren, konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Um 06.30 Uhr konnte vom Einsatzleiter "Brand aus" gegeben werden.

Im Feuerwehrhaus angekommen reinigten wir unsere Ausrüstung und stellten um 07.49 Uhr die Einsatzbereitschaft wieder her.

Text: Bauer Mario, BI