LKW-Ausrutscher gut ausgegangen

created by Franz Bretterbauer | |   Berichte

in den frühen Morgenstunden des 28.2.2020 wurde zunächst die FF Zwettl-Stadt zu einer LKW-Bergung beim Kreisverkehr Zwettl-Nord gerufen.

Dieser Kreisverkehr in der Nähe des Dürnhofes ist schon mehreren Lenkern zum Verhängnis geworden, so auch einem tschechischen LKW-Gespann, dass voll mit Rundholz beladen, diesen passieren wollte. Bei winterlichen Fahrverhältnissen rutschte das Zugfahrzeug über die Begrenzungssteine, der Lenker konnte jedoch das Fahrzeug gerade noch zum Stehen bringen, ein Kippen wäre sonst vermutlich unvermeidbar gewesen.

Die FF Zwettl-Stadt ließ zur Unterstützung bei der Bergung um 04:43 Uhr die FF Stift Zwettl nachalarmieren. Das KLF sperrte dazu die Abfahrt von der Umfahrung Zwettl, die übrigen Zufahrten wurden von der FF Zwettl und der Polizei gesperrt.

Mit zwei Seilwinden der FF Zwettl-Stadt wurden das Zugfahrzeug gegen weiteres Abrutschen und Kippen gesichert, bevor es mit zwei weiteren Seilwinden (HLF 4 der FF Zwettl und TLFA 3000 der FF Stift Zwettl) nach rückwärts aus der misslichen Lage herausgezogen werden konnte.

Um 06.00 Uhr konnte vor dem morgendlichen Frühverkehr die Bergung abgeschlossen werden und der LKW-Zug konnte seine Fahrt fast ohne Beschädigung wieder fortsetzen.

Fotos: Franz Bretterbauer

Siehe auch den Bericht der FF Zwettl-Stadt und weitere Fotos über den u.a. Link.