Traktorbergung nächst Franz-Josefs-Bahn

|   Berichte

Ein Traktor war am 31.8.2018 bei Holzschlägerungsarbeiten neben den Gleisen umgestürzt.

Am 31.08.2018 wurden die Feuerwehren Schwarzenau und Echsenbach um 17:36 Uhr zu einer Traktorbergung entlang der Franz-Josefs-Bahn, im Gemeindegebiet von Echsenbach, von Florian NÖ, alarmiert.

Die Anfahrt zu dieser Örtlichkeit gestaltete sich sehr schwierig, da die Unfallstelle zwischen der Gleisanlage und der Thaya lag. Weiters war das Gelände sehr hügelig und erschwerte dadurch die Beweglichkeit der Einsatzkräfte und der Fahrzeuge.

Am Einsatzort angekommen konnte festgestellt werden, dass ein Traktor bei Holzschlägerungsarbeiten auf die Seite gekippt war. Glücklicherweise befand sind niemand im Fahrzeug, somit wurden auch keine Personen verletzt.

Die eingesetzten Feuerwehren konnten schließlich die Seilwinde auf einer Länge von mehr als 60m am Unfallfahrzeug befestigen und den Traktor auf die Räder stellen. Das fast unbeschädigte Fahrzeug konnte im Anschluss seine Fahrt fortsetzen.

Während der Bergungsarbeiten wurde vom ÖBB-Einsatzleiter der Bahnverkehr in diesem Bereich gesperrt.

Die Zusammenarbeit zwischen den Feuerwehren und der ÖBB funktionierte wie gewohnt sehr professionell und kameradschaftlich.

Um 19:05 Uhr konnte die FF Schwarzenau wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

 

Eingesetzte waren:

FF Schwarzenau, 13 Mitglieder, 3 Fahrzeuge

FF Echsenbach, 14 Mitglieder, 2 Fahrzeuge

ÖBB, 1 Bediensteter, 1 Fahrzeug

Text und Fotos: FF Schwarzenau