Abschnittsfeuerwehrtag in Schweiggers

created by Text: Franz Bretterbauer, Fotos: Sabrina Scheibelberger | |   Berichte

Am 8. April 2018 lud das AFKDO Zwettl in den Gemeindesaal Schweiggers, um den jährlichen Bericht zu erstatten und Ehrungen zu vergeben.

Neben den Funktionären der Feuerwehren konnte Abschnittsfeuerwehrkommandant Brandrat Ewald Edelmaier auch wieder viele Ehrengäste begrüßen:

  • die Abgeordneten zum Nationalrat Angela Fichtinger und Stadtrat Alois Kainz
  • den Abg. zum NÖ Landtag und Zwettler Feuerwehrstadtrat Franz Mold
  • Bezirkshauptmann Hofrat Dr. Michael Widermann
  • Bezirkspolizeikommandant Obstlt Rudolf Mader
  • den Kdt der Polizeiinspektion Zwettl Chefinspektor Alfred Lugauer
  • Bezirksstellengeschäftsführer des Roten Kreuzes Landesrettungsrat Manfred Ehrgott
  • Die Gemeindevertreter von Großgöttfritz (Bgm. Johann Hofbauer), Schweiggers (Bgm. Johann Hölzl und Vizebgm. Josef Schaden), Waldhausen (Bgm. Christian Seper) und Zwettl (Vizebgm. Ing. Johannes Prinz)
  • Landesfeuerwehrrat Erich Dangl
  • vom Bezirksfeuerwehrkommando Zwettl BFKDT Oberbrandrat Franz Knapp und EBI Reg.-Rat Wilfried Reichenvater sowie die Bezirkssachbearbeiter Wolfgang Steflicek und Johann Raab
  • an der Spitze der Ehrendienstgrade Ehrenabschnittsbrandinspektor Franz Raab
  • von der NÖN Redakteurin Brigitte Lassmann-Moser
  • die Unterabschnittsfeuerwehrkommandanten
  • sowie das Team der Abschnittssachbearbeiter
  • und des Abschnittsfeuerwehrkommandos mit AFKDTSTV Abschnittsbrandinspektor Franz Müllner, Verwaltungsinspektor Reg.-Rat Franz Bretterbauer, Hauptverwalter Florian Sturm und Verwalter Christoph Weixelbaum

Der Begrüßung folgte das Totengedenken, bei denen insbesondere den im Vorjahr verstorbenen Kameraden gedacht wurde, wie z. B. den tragisch ums Leben gekommenen V Ernst Mistelbauer (FF Rudmanns) und V Reinhard Kasper (FF Uttissenbach), aber auch EBI Wilhelm Kretschmer (FF Stift Zwettl), der sich im Abschnitt an der Funkausbildung beteiligte, aber auch allen anderen verstorbenen Mitgliedern.

Rechnungsabschluss und Statitstik (VI Franz Bretterbauer)

  • Die Statistik weist 44 Feuerwehren (43 freiwillige und 1 Betriebsfeuerwehr) aus
  • Der Mitgliederstand betrug per 1.1.2018 genau 2.000 Mitglieder, davon 70 Frauen
    1662 Mitglieder imAktivstand, 316 Reservisten und 22 Mitglieder der Feuerwehrjugend
  • Insgesamt 126 Fahrzeuge (davon 39 Löschfahrzeuge, 19 Tanköschfahrzeuge, 1 Rüstlöschfahrzeug, 4 Rüstfahrzeuge)
  • Nach dem Rückgang 2016 stieg die Zahl der Einsätze 2017 wieder: 901 Einsätze (Vorjahr 752) - davon 36 Brandeinsätze, 43 Fehlausrückungen, 71 Brandsicherheitswachen und 751 technische Einsätze (darunter 17 x Retten/Befreien von Menschen und 10 x Retten/Befreien von Tieren)
  • Diese verursachten 7.581 Einsatzstunden
  • Für 385 Übungen wurden 7.775 Stunden, für 2.991 sonstige Tätigkeiten 51.959 Stunden aufgewendet
  • Ausgaben: Die Gemeinden bzw. der Betrieb bei der BTF wendeten 673.000 € für die Feuerwehren auf, die Feuerwehren selbst steuerten ca. 1.206.000 € bei, sodass fast 1,9 Mill. € in die Wirtschaft flossen.
  • Weitere Details zur Statistik über den Download unten

Die Ausgaben 2017 betrugen 7.074 Euro und wurden durch die Feuerwehren sowie durch den Landesfeuerwehrverband aufgebracht. Die Kassa wurde durch OBI Alexander Scharf und V Peter-Hans Gell geprüft und für in Ordnung befunden, sodass der Genehmigung des Rechnungsabschlusses durch die Versammlung nichts im Wege stand.

Weitere Berichte

Anschließend konnten die Abschnittssachbearbeiter jeweils über ihre Sachgebiete berichteten:

  • Ausbildung: BI Klaus Peter Böhm (so wurde die Basisausbildung 2018/18 vereinfacht und umgestellt)
  • Atemschutz: HBM Reinhard Holzmüller (freute sich besonders über den neuen Lehrbeauftragten Manuel Kerschbaum)
  • EDV: VI Franz Bretterbauer (Veraltung, FDISK, Homepage, BAZ)
  • Fahrzeug und Geräte: BI Franz Thaler (z. B. Einsatzmaschinistenausbildung, Neuerungen bei der § 57a-Gebutachtung)
  • Feuerwehrjugend: BI Ewald Maurer (derzeit gibt es 21 Feuerwehrjugendmitglieder)
  • Nachrichtendienst: ASB Herbert Gruber (verwies auf das gute Abschneiden beim Funkleistungsbewerb 2018: LM Thomas Kaufmann errang dabei den Landessieg)
  • Öffentlichkeitsarbeit: ASB Sabrina Scheibelberger (Vorsicht vor zu schneller und unüberlegter Veröffentlichung von Einsatzfotos auf Faceboo und Co.)
  • Schadstoff: FT Martin Kropik (Der kürzlich stattgefundene Schadstoffeinsatz wurde gut bewältigt, die FF Kefermarkt hat sich über unsere Zugs-Struktur informiert und wird ihre Einheiten auch ähnlich gliedern)
  • vorbeugender Brandschutz: ASB Manfred Sammer (feuerpol. Beschau)

ABI Franz Müllner dankte in seinem Bericht besonders den Füllberechtigten der FF Jahrings, die mit den Ausbildungsprüfungen, AS-Leistungstest etc. doch merklich mehr an Arbeit bekommen haben.

BR Ewald Edelmaier verwies in seinem Bericht auf div. aktuelle Punkte wie:

  • die gute Bewältigung des Schadstoffeinsatzes in Kleinschönau
  • das immer stärker werdende Problem mit den Schaulustigen; es wird teilweise notwendig sein, den Einsatzbereich abzusperren und die Exekutive um Mitwirkung zu ersuchen.
  • neue Wärmebildkameras in Großglobnitz und Brand
  • Sichere Verankerung der Zelte bei den Festen
  • das gute Funktionieren der neuen Truppmannausbildung
  • die richtige Vorgangsweise beim Fahrzeugkauf und die neue Mehrwertsteuer-Rückvergütung
  • Die Wichtigkeit des rechtzeitigen Ansuchens um Feuerwehrführerscheine, da dann bei Wegfall der zivilen C-Führerscheine z.B. mangels beruflicher Notwendigkeit trotzdem die Berechtigung zum Lenken eines Feuerwehrfahrzeuges erhalten bleibt.
  • Leider fallen bei den Modulen Abschluss Gruppenkommandant (ASM10) und Feuerwehrkommandant (ASM20) immer wieder viele Mitglieder durch. Alexander Scharf und Manfred Dorfbauer bieten daher Extra-Schulungen für ASM20 an.
  • Der Abschnittsfeuerwehrleistungsbewerb 2019 wird voraussichtlich in Großweißenbach stattfinden. Für 2024 haben Schloß Rosenau, für 2021 Friedersbach Interesse bekundet, 2020 wäre derzeit noch frei.
  • Danke an die FF Zwettl-Stadt für die Zurverfügungstellung ihres Feuerwehrhauses für viele Schulungen, für die Einstellung des Schadstoffcontainers etc.

Grußworte der Ehrengäste

BFKDT OBR Franz Knapp dankte für die Einsatzleistung und die damit verbundene Ausbildung und Schulungen. Eine neue Unterlage für Hybrid- und Elektrofahrzeuge sei in Ausarbeitung und soll bei der FKDT-Fortbildung 2019 vorgestellt werden.

LFR Erich Dangl betonte, 2017 sei NÖ-weit ein abwechslungsreiches und herausforderndes Jahr gewesen, besonders die Wasserversorgungen und die Verkehrsunfälle hätten zugenommen. ER lobte auch die vorbildliche Ausbildung. "Unsere Organisation ist Garant dafür, dass den Menschen rasch geholfen wird," deshalb sei die Mitgliederwerbung besonders wichtig.

Für die Gemeindevertreter dankte Bürgermeister Johann Hölzl für die Abarbeitung der vielen Einsätze. Aber auch die Feste seien nicht mehr wegzudenken, zumal die Feuerwehren einen riesigen Wirtschaftsfaktor darstellen, der von den Gemeinden allein nicht finanziert werden könnte.

Bezirkshauptmann Hofrat Dr. Michael Widermann griff auch den gut abgelaufenen Schadstoffeinsatz auf. Ein Punkt der Statistik gebe jedoch zu denken: in den jüngeren Altersgruppen gibt es ein Minus, es besteht daher die Gefahr des "Überalterns", deshalb "Hut ab, was hier an Jugendarbeit geleistet wird".

Die Abgeordnete zum Nationalrat Angela Fichtinger berichtete über ihren Besuch in Moldawien, dort gibt es keine freiwillige Feuerwehr. Kameraden aus Vorarlberg haben 3 ausgeschiedene Feuerwehrfahrzeuge übergeben und wollen Unterstützung beim Aufbau einer freiwilligen Feuerwehr geben, da sie dies allein nicht schaffen. "Da wird einem bewusst, was wir an der Feuerwehr haben. Dafür große Hochachtung, Wertschätzung und ein Dankeschön!"

Der Abgeordnete zum Nationalrat Stadtrat Alois Kainz, für den es der erste Besuch eines Abschnittsfeuerwehrtages war, betonte, dass nicht nur die Einsätze, sondern auch alle anderen Übungen, Sitzungen etc. viel Zeit in Anspruch nehmen, dankte für die Einsatzbereitschaft jedes einzelnen Feuerwehrmitgliedes: "Nur wenige wissen, wie viele Stunden im Hintergrund geleistet werden." Auch ihm liegt die Förderung des Nachwuchses sehr am Herzen.

Der Abgeordnete zum NÖ Landtag, Stadtrat Franz Mold beendete die Reihe der Grußworte mit den Grüßen der Frau Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner. "Die Mehrwertsteuer-Rückvergütung war die Umsetzung einer langen Forderung und ein klares Bekenntnis zum Feuerwehrwesen, die Stütze seid jedoch ihr Feuerwehrmitglieder," so Mold.

Unisono dankten die Ehrengäste den Feuerwehren für ihre Leistungen, die Auszeichnungen mögen für die Geehrten ein Zeichen der Wertschätzung sein. Sie wünschten möglichst wenig Einsätze, diese erfolgreich abschließen und wieder gesund nach Hause kommen zu können.

Auszeichnungen

Wie jedes Jahr wurde der Abschnittsfeuerwehrtag auch dazu genutzt, Auszeichnungen an verdiente Mitglieder zu vergeben.

Die Feuerwehrauszeichnungen wurden von OBR Franz Knapp und LFR ERich Dangl überreicht, jene des Landes NÖ von Landtagsabg. Franz Mold im Auftrag der Landeshauptfrau und jene des Roten Kreuzes von Landesrettungsrat Manfred Ehrgott. 

Dankesurkunden für beendete Funktionen in den Feuerwehren

  • OFM Gerald Göschl, FF Friedersbach, war Stellvertreter des Leiters des Verwaltungsdienstes von 2008-2016 und Leiter des Verwaltungsdienstes von 2016-2018
  • EV Konrad Kropfreiter, FF Jahrings, war Leiter des Verwaltungsdienstes von 2006-2017
  • EOBI Willibald Fuchs, FF Riegges, war Feuerwehrkommandant-Stellvertreter von 1996 - 2008 und Feuerwehrkommandant von 2008-2018

Verdienstzeichen 3. Stufe des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes

  • HBI Ing. Markus Gutmann, FF Brand

Verdienstzeichen 2. Klasse des NÖ Landesfeuerwehrverbandes

  • EOBI Engelbert Kurz, FF Großgöttfritz
  • V Martin Marchsteiner, FF Kleinschönau
  • HBI Franz Rössl, FF Marbach/Wald
  • EOBI Willibald Fuchs, FF Rieggers

Verdienstzeichen 3. Klasse des NÖ Landesfeuerwehrverbandes

  • BI Hermann Wagner, FF Brand
  • SB Madeleine GASSELSTORFER, FF Friedersbach
  • LM Hermann Falb, FF Gerotten
  • BI Reinhard Bruckner, FF Gerotten
  • HBM Franz Schmalek, FF Großglobnitz
  • HLM Franz Kasper jun., FF Großglobnitz
  • LM Herbert Grassinger, FF Gschwendt
  • HLM Walter Zwölfer, FF Jahrings
  • VM Klaus Geisberger, FF Kleinschönau
  • SB Dipl.Ing. Andreas Damberger, FF Mitterreith
  • OBI Christian Damberger, FF Mitterreith
  • LM Walter Löffler, FF Moidrams
  • BI Ing. Markus Neunteufl, FF Oberstrahlbach
  • OLM Martin Kirchner, FF Rudmanns
  • HFM Rudolf Gruber, FF Stift Zwettl
  • BM Mario Steinbauer, FF Zwettl-Stadt

Verdienstmedaille 2. Klasse des NÖ Landesfeuerwehrverbandes

  • HLM Wolfgang BURGER, FF Friedersbach
  • BSB Johann Raab, FF Großweißenbach
  • ASB Herbert Gruber, FF Stift Zwettl

Verdienstmedaille 3. Klasse des NÖ Landesfeuerwehrverbandes

  • LM Robert Paukner, FF Großweißenbach

Ehrenzeichen des NÖ Landesfeuerwehrverbandes für 60-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehrwesens

  • EBM Rudolf Wagner, FF Germanns
  • LM Franz Pamperl, FF Gradnitz
  • LM Alois Schröfl, FF Gradnitz
  • LM Franz Kainrath, FF Großglobnitz
  • LM Franz Gutmann, FF Kleinschönau
  • EVM* Leopold Weidenauer, FF Mitterreith
  • LM Franz Gundacker, FF Oberstrahlbach
  • LM Leopold Schwertberger, FF Oberstrahlbach
  • EHBM Rupert Salzer, FF Oberstrahlbach
  • HFM Franz Zeininger, FF Rohrenreith
  • EHLM Ernst Huber, FF Dorf Rosenau
  • LM Franz Elsigan, FF Rudmanns
  • HFM Heinrich Preiss, FF Rudmanns

Ehrenzeichen des NÖ Landesfeuerwehrverbandes für 70-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehrwesens

  • LM Johann Tüchler, FF Dorf Rosenau
  • LM Rupert Weber, FF Dorf Rosenau

Ehrenzeichen des Landes NÖ für 25-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens

  • HFM Siegfried SCHIERL, FF Friedersbach
  • HFM Markus VOLEK, FF Friedersbach
  • LM Thomas Semper, FF Germanns
  • LM Günther Bruckner, FF Großglobnitz
  • LM Manfred Braunsteiner, FF Großgöttfritz
  • LM Markus Gretz, FF Großgöttfritz
  • BM Hannes Gruber, FF Großgöttfritz
  • OBM DI Dipl. Ing. FH Stephan Jeitler, FF Großgöttfritz
  • OLM Günther Maier, FF Großgöttfritz
  • OBI Ing Peter Rauch, FF Großgöttfritz
  • FM Johann Grossauer, FF Großreichenbach
  • LM Martin Jindra, FF Großreichenbach
  • HFM Manfred Pöll, FF Großreichenbach
  • LM Siegfried Weiland, FF Großreichenbach
  • HFM Christoph Hubmaier, FF Großweißenbach
  • HFM Willibald Mold, FF Großweißenbach
  • LM Manfred Berger, FF Gschwendt
  • HFM Harald Koppensteiner, FF Merzenstein
  • HFM Erwin Damberger, FF Mitterreith
  • HFM Markus Reiterer, FF Mitterreith
  • BI Johannes Kurz, FF Niedernondorf
  • HFM Christian Streim, FF Niedernondorf
  • BI Jürgen Dornhackl, FF Obernondorf
  • OFM Thomas Dorrer, FF Obernondorf
  • OBI Günther Weissinger, FF Obernondorf
  • HFM Georg Schaden, FF Oberstrahlbach
  • BM Ewald Krecek, FF Sallingstadt
  • BI Wolfgang Weitzenböck, FF Sallingstadt
  • LM Christian Eschelmüller, FF Schloß Rosenau
  • OBI Herbert Anderl, FF Schweiggers
  • BI Martin Fandl, FF Schweiggers
  • FM David Krecek, FF Schweiggers
  • LM Stefan Rentenberger, FF Schweiggers
  • LM Markus Seiler, FF Schweiggers
  • LM Walter Steininger, FF Schweiggers
  • HBM Erwin Zellhofer, FF Schweiggers
  • OLM Karl Böhm, FF Waldhausen
  • HFM Hermann Moser, FF Waldhausen
  • HFM Martin Schulmeister, FF Waldhausen
  • HFM Hermann Stocker, FF Waldhausen
  • OBI Herbert LOUDA, FF Wiesenreith
  • HBI DI Rudolf ASSFALL, FF Wolfsberg

Ehrenzeichen des Landes NÖ für 40-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens

  • BI Franz Binder, FF Germanns
  • LM Franz Böhm, FF Germanns
  • EOBI Walter Bruckner, FF Gerotten
  • EVM* Gerhard Grünbeck, FF Großreichenbach
  • LM Karl Schulner, FF Jagenbach
  • EV Albert Meneder, FF Kleinweißenbach
  • HFM Gerhard Dum, FF Limbach
  • LM Herbert Hofbauer, FF Limbach
  • HFM Manfred Decker, FF Mitterreith
  • EBM Walter Tüchler, FF Rieggers
  • EBI Johann Preis, FF Rudmanns
  • HFM Andreas Steinmetz, FF Rudmanns
  • HLM Johann Bauer, FF Schloß Rosenau
  • HFM Franz Fessl, FF Siebenlinden
  • HFM Manfred Wagesreiter, FF Stift Zwettl
  • VM* Josef Artner, FF Uttissenbach
  • LM Gerhard Winter, FF Uttissenbach

Ehrenzeichen des Landes NÖ für 50-jährige verdienstvolle Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesens

  • HFM Anton DIRNBERGER, FF Friedersbach
  • EHBM Leopold Weiss, FF Gerotten
  • EHBI Franz Weixelbraun, FF Gerotten
  • LM Alois Bock, FF Großgöttfritz
  • BM Johann Neuhauser, FF Großweißenbach
  • HFM Helmut Peherstorfer, FF Jagenbach
  • LM Willibald Koppensteiner, FF Jahrings
  • EBI Franz Müllecker, FF Jahrings
  • LM Anton Scheidl, FF Jahrings
  • EBI Herbert Weixelbaum, FF Kleinweißenbach
  • OBM Hermann Bachtrog, FF Mannshalm
  • OLM Rupert Zinner, FF Mitterreith
  • EVM* Franz Pfeisinger, FF Niedernondorf
  • EHBM Rupert Koller, FF Oberstrahlbach
  • HFM Ernst Weixlbraun, FF Rieggers
  • HFM Wilhelm Müllner, FF Schloß Rosenau
  • LM Herbert Rauch, FF Sprögnitz
  • EHLM Johann Almeder, FF Stift Zwettl
  • HFM Erwin Schulmeister, FF Waldhausen
  • HFM Franz BRUCKNER, FF Wolfsberg

Bronzene Verdienstmedaille des österr. Roten Kreuzes für besondere Verdienste um das Blutspendewesen (für mind. 15-maliges Blutspenden)

  • V Roland Höbart, FF Großgöttfritz
  • OFM Patrick Wagner, FF Großweißenbach
  • HFM Patrick Schulner, FF Jagenbach
  • OBI Alexander Scharf, FF Kleinweißenbach
  • LM Werner Strasser, FF Kleinweißenbach
  • OBI Christian Damberger, FF Mitterreith
  • BI Mario Bauer, FF Schloß Rosenau
  • FM Nicole Rentenberger, FF Zwettl-Stadt
  • HFM Josef Preiss, FF Rudmanns

Silberne Verdienstmedaille des österr. Roten Kreuzes für besondere Verdienste um das Blutspendewesen (für mind. 35-maliges Blutspenden)

  • BI Joachim Weidenauer, FF Mitterreith
  • BM Mario Steinbauer, FF Zwettl-Stadt
  • HBI Ing. Benedikt Strasser, FF Rohrenreith
  • LM Johannes Zinner, FF Kleinschönau

Goldene Verdienstmedaille des österr. Roten Kreuzes für besondere Verdienste um das Blutspendewesen (für mind. 75-maliges Blutspenden)

  • LM Herbert Hofbauer, FF Limbach
  • BI Ewald Maurer, FF Jahrings

Goldene Verdienstmedaille mit Lorbeerkranz bronze des österr. Roten Kreuzes für besondere Verdienste um das Blutspendewesen (für mind. 100-maliges Blutspenden)

  • BI Franz MAIER, FF Friedersbach
  • ABI Franz Müllner, FF Jahrings
  • EV Wilhelm Resch, FF Gerotten
  • EHBI Herbert Raab, FF Großweißenbach