Flurbrand am TÜPL

|   Berichte

In den Abendstunden des 3.4.2019 wurden die Umlandfeuerwehren des TÜPL alarmiert.

Am 3. April um 19.17 Uhr wurde die FF Zwettl-Stadt und um 19.24 Uhr die Feuerwehr Stift Zwettl als Verstärkung der bereits vor Ort befindlichen Feuerwehren Franzen und Altpölla zu einem Flurbrand nach Niederplöttbach gerufen. Ein Lotse geleitete uns zum Einsatzort. Unsere Aufgabe bestand darin, vereinzelte Glutnester mittels unseres Tanklöschfahrzeuges abzulöschen. Bei weiteren Erkundungsgängen wurden durch Kübelspritze und Wasserkübel weitere Glutnester entdeckt und abgelöscht. Nach ca. 2 Stunden konnte „Brand aus“ gegeben werden. Danach waren umfangreiche Reinigungsarbeiten der Fahrzeuge und Ausrüstung erforderlich. Die Feuerwehr Stift Zwettl war unter der Einsatzleitung von OBI Karl Bauer mit zwei Fahrzeugen und 14 Mitgliedern im Einsatz.

Text: Herbert Gruber
Fotos: Franz Bretterbauer