Ausbildungsprüfung Feuerwehrboot in GOLD

created by FF Friedersbach | |   Berichte

Vier Mitglieder der FF Friedersbach absolvierten als erste Feuerwehr im Bezirk Zwettl die Ausbildungsprüfung Feuerwehrboot in Gold.

Da die FF Friedersbach Stationierungsfeuerwehr einer Motorzille des Bezirkes Zwettl am Stausee Ottenstein ist, entschlossen sich die 4 Mitglieder die Ausbildungsprüfung Feuerwehrboot in Gold zu absolvieren.

Nach mehrwöchigen Vorbereitungen auf der Donau in Klosterneuburg war es am 26.10.2018 soweit.

Die Prüfung darf nur auf der Donau, dort wo eine Strömung vorhanden ist, mit einem Feuerwehrrettungsboot oder einem Feuerwehrarbeitsboot absolviert werden.

Nach der Meldung beim Prüferteam konnte mit der Ausbildungsprüfung begonnen werden. Eine Bootsbesatzung besteht aus 3 Schiffsführern, in der Stufe Gold wird gelost, wer Schiffsführer ist und wer die beiden Bootsmännner sind.

Die Ausbildungsprüfung für Feuerwehrboote in Gold erfolgt in 12 Stationen:

  • Aus 180 Fragen, Schifffahrtszeichen und Lichtzeichen der Schifffahrt müssen 30 Fragen beantwortet werden, 
  • Überprüfung der Beladung,
  • Inbetriebnahme,
  • Ausfahrt vom Hafen/Anlegestelle,
  • Ankern der Boje,
  • Mann über Bord (Menschenrettung am Wasser),
  • Koppeln der Feuerwehrzille,
  • Verheften des Koppelverbandes an der Boje, 
  • Heben des Ankers und der Boje,
  • Verheften der Feuerwehrzille  am Ufer,
  • Einlaufen in den Hafen/Anlegestelle und
  • Eintragen in das Bordbuch.

Folgende Mitglieder nahmen an dieser Prüfung erfolgreich teil: 

 

  • Ewald Edelmaier,
  • Franz Maier,
  • Gerald Dirnberger und
  • Franz Edelmaier.

Diese bedanken sich bei den Prüferteams der Freiwilligen Feuerwehr Klosterneuburg. Besonderer Dank gilt Martin Winkelmayer von der FF Klosterneuburg der sie bei den Vorbereitungen stets unterstütze, damit sie diese Prüfung erfolgreich ablegen konnten!