Feuerwehren übten Zusammenarbeit

created by Text: Franz Bretterbauer, Fotos: Erwin Dörr | |   Berichte

Am 17.3.2018 übten die Feuerwehren des Unterabschnittes Stift Zwettl gemeinsam in Gerotten.

Im Rahmen der jährlichen Unterabschnittsübung übten die Feuerwehren Gerotten, Kleinschönau, Rudmanns und Stift Zwettl dieses Mal in Gerotten. Aufgrund des angenommenen Szenarios (vermutlicher Gefahrgutunfall beim Paketzustelldienst) wurde auch die FF Großglobnitz sowie der Atemluftanhänger des Abschnittes Allentsteig eingebunden. 

Die anrückenden Feuerwehren bekamen einerseits Aufträge zur Brandbekämpfung mit Atemschutz, zum Kühlen des benachbarten Flüssiggastanks und andererseits zur Errichtung einer Löschwasserzubringleitung, weil am Firmengelände nur ein Löschbrunnen mit begrenzter Kapazität zur Verfügung steht, der - wie sich bei der Übung zeigte - bei ungünstigen Windverhältnissen in der Gefährdungszone liegt.

Trotz eisigem Schneetreiben konnte die Übung zufrieden stellend durchgeführt werden, wie die Inspektionsorgane BR Ewald Edelmaier, HBI Erwin Dörr und BI Josef Rametsteiner feststellten, die gleichzeitig auch für die Teilnahme an der Übung sowie die Vorbereitung durch die FF Gerotten und der Firma Steiner für die Zurverfügungstellung des Übungsobjektes dankten.