Geschafft: 8 mal FLA Gold

created by Franz Bretterbauer | |   Berichte

Große Erleichterung bei den Teilnehmern und Ausbildern des Feuerwehrleistungsabzeichens in Gold

Seit Mitte Februar haben sich die Teilnehmer des Bewerbes um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold (FLA Gold) intensiv für die 8 Stationen vorbereitet. Am Samstag, den 11. Mai 2019 mussten sie nun im NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrum in Tulln dieses Wissen und Können abrufen. Alle Teilnehmer, die im Bezirk Zwettl ausgebildet wurden, bestanden diese Prüfung, die im Volksmund als "Feuerwehrmatura" bezeichnet wird, mit Erfolg und können nun mit Stolz dieses höchste Leistungsabzeichen tragen.

  • 33. Platz: BI Stefan Kühhas, FF Altpölla mit 203 Punkten
  • 39. Platz: LM Michael Eppinger, FF Martinsberg mit 202 Punkten
  • 70. Platz: OFM Jürgen Schwarzl, FF Martinsberg mit 195 Punkten
  • 72. Platz: FT Florian Hahn, FF Langschlag mit 195 Punkten
  • 83. Platz: LM Michael Windischberger, FF Pöggstall mit 193 Punkten
  • 103. Platz: OBI Michael Holm, FF Franzen mit 189 Punkten
  • 114. Platz: HLM Günther Ponstingl, FF Altpölla mit 186 Punkten
  • ebenso wie OFM Daniel Ramharter, FF Allentsteig

Beim 62. Bewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold stellten sich 156 Männer und Frauen der Feuerwehren Niederösterreichs und Südtirols am 10. und 11. Mai 2019 den acht Bewerbsdisziplinen. 129 erreichten das Bewerbsziel und erhielten von LBD Dietmar Fahrafellner das begehrte Leistungsabzeichen.

Die 8 Bewerbsdisziplinen sind

  • Ausbildung in der Feuerwehr 
  • Berechnen – Ermitteln - Entscheiden 
  • Brandschutzplan 
  • Formulieren und Geben von Befehlen (als Gruppenkommandant bzw. Einsatzleiter)
  • 301 Fragen aus dem Feuerwehrwesen 
  • Führungsverfahren 
  • Praktische Einsatztätigkeiten (Knoten, Hindernisbahn)
  • Verhalten vor einer Gruppe (Kommandieren einer Gruppe beim Exerzieren)

Dass viel Wissen gefordert wird, zeigt schon die Tatsache, dass an beiden Tagen 27 Teilnehmer (=17%) das Ziel leider nicht erreichten. LBD Fahrafellner ermunterte die Absolventen, die damit immerhin zur Elite des Feuerwehrwesens zählen, auch weiterhin ihr Können im Rahmen der Ausbildung in den Bezirken einzubringen.

Ohne Vorbereitung geht es natürlich nicht. Dazu haben die Ausbilder BSB Manfred Dorfbauer, BR Karl Kainrath, HBI Franz Thaler, EABI Franz Raab und VI Franz Bretterbauer wieder an 10 Abenden in Zwettl und einem Nachmittag in Tulln beigetragen, zum Lernen zu motivieren und das Wissen zu transportieren. Auch diese freuten sich über den Erfolg der 8 neuen FLA Gold-Absolventen und die sprichwörtliche "weiße Fahne".

Fotos: Franz Bretterbauer, Alexander Nittner, Paul Lang, Franz Raab u.a.