Atemschutz-Heißausbildung Stufe 4

|   Berichte

Am 30. 9. 2017 war der Brand-Container im Bezirk Krems stationiert und für den Bezirk Zwettl reserviert

Seitens des NÖ Landesfeuerwehrverbandes wurde wieder die Bereitstellung einer mobilen gasbefeuerten Heißausbildungsanlage organisiert. Es bestand für all jene Feuerwehrmitglieder, welche die entsprechenden Voraussetzungen erfüllen, die Möglichkeit an dieser Ausbildung teilzunehmen. 

Ziele dieser Ausbildung waren unter anderem: 

  • Richtiges Einschätzen von Temperaturen 
  • Richtiger Einsatz der Strahlrohre 
  • Richtiges Öffnen von Türen 
  • Richtiges Vornehmen von Schlauchleitungen (Schlauchmanagement) 
  • Arbeiten im Trupp (Kommunikation, …) 

Für weitere Infos siehe die Berichte der teilnehmenden Feuerwehren: