Erste Übung mit dem Schadstoffcontainer

created by Franz Bretterbauer | |   Berichte

Vor allem die Neuerungen wie das Einsatzzelt wurden begutachtet.

Nach der Vorstellung des neu ausgerüsteten Schadstoffcontainers an die Sachbearbeiter (siehe Bericht) war am 20.3.2015 die Schadstoffgruppe 4 (aus dem Abschnitt Zwettl) eingeladen, mit dem schon bekannten, aber in Details veränderten Schadstoffcontainer "Fühlung aufzunehmen". Atemschutzgeräte werden nun nicht mehr gelagert, diese müssen im Einsatzfall von den beteiligten Feuerwehren beigestellt werden.

Dafür wurde vom LFKDO die Erneuerung eines Teiles der Ausrüstung wie Pumpen, Schläuche, Kabel etc. übernommen. Das BFKDO hat sich dafür eingesetzt, dass der Container auch mit einem Einsatzzelt bestückt wird, schließlich ist es nicht mehr zeitgemäß, dass sich die Schutzanzugträger in "wilder Natur" bei evtl. schlechter Witterung umziehen müssen, um in den Einsatz gehen zu können. Ein erster Test, das Zelt aufzustellen, verlief sehr schnell und positiv; langwieriger war, dieses wieder fachgerecht zu entlüften, um im Fahrzeug verstaut werden zu können.

Weitere praktische Übungen mit den Pumpen etc. werden folgen.

Trotz erneuerter Ausrüstung bleibt natürlich zu hoffen, diese nicht oft für Einsätze zu benötigen.

Text u. Fotos: Franz Bretterbauer