Begehungen im Stift und Deckerhaus

created by Franz Bretterbauer | |   Berichte

Im Einsatzfall ist es wichtig, dass die Kräfte das Objekt kennen.

Deshalb wurden in den letzten Wochen zwei Objektbegehungen organisiert.

Am 6.9.2018 trafen sich 8 Mitglieder, um das Deckerhaus, ein Mannschaftsquartier auf dem TÜPL Allentsteig unweit von Stift Zwettl näher kennen zu lernen. In diesem Objekt, das von den Pionieren benützt wird, finden immer wieder Übungsteilnehmer des Bundesheeres ihr Quartier. Die Mitglieder konnten sich von den aktualisierten Brandschutzplänen, der Brandmeldeanlage und den räumlichen Verhältnissen ein Bild machen.

Am 17.9.2018 begaben sich 12 Mitglieder "in die unendlichen Weiten der Dachböden im Stift Zwettl", wie es ein Kamerad ausdrückte. Hier ist aufgrund der Weitläufigkeit des Gebäudes, verwinkelter Bauweise und mehrerer Geschoße die Orientierung schon bei normaler Sicht schwierig, geschweige denn - Gott möge es verhüten - bei Rauchentwicklung. Da die meisten Kameraden das Stift auch nur von den Seiten kennen, die als Besucher offen stehen, ist sehr wichtig, gelegentlich auch andere Teile wie Zugänge, Dachböden, Keller, Stiegen etc. zu inspizieren, um im Einsatzfall schneller handeln zu können.

Danke sowohl den Kameraden des Bundesheeres als auch dem Zisterzienserstift Zwettl für die Bereitschaft, ihre Türen zu öffnen.