140 Jahre FF – Feiertag für Neupölla

created by Manfred Pronhagl | |   Berichte

Anlässlich ihres 140-jährigen Gründungsjubiläums lud die Freiwillige Feuerwehr am 21. Mai 2017 zu Florianifeier, Fahrzeugsegnung und zum Empfang der 5-fachen Medaillengewinnerin und Doppelweltmeisterin Claudia Lösch nach Neupölla ein.

Bei der von Pfarrer GR Dr. Andreas Janta-Lipinski zelebrierten und vom Musikverein Pölla musikalisch umrahmten Florianimesse in der Pfarrkirche Neupölla wurde Bernhard Rauscher als neues Feuerwehrmitglied der FF Wegscheid/Kamp angelobt. Zudem leisteten aus der Feuerwehrjugend der FF Altpölla Timo Taxpointner und Sarah Ganser ihr Treueversprechen.

Beim anschließenden Festakt begrüßte Kommandant OBI Ing. Christian Russ die Besucher und zahlreiche Ehrengäste, unter anderem Nationalratsabgeordnete Angela Fichtinger, Bezirkshauptmann-Stv. Dr. Josef Schnabl und Hausherrn Bgm. Günther Kröpfl. Von Seiten der Feuerwehren wohnten Bezirkskommandant-Stv. BR Karl Kainrath, Abschnittskommandant-Stv. ABI Michael Hartner und Ehrenkommandant EABI Heinrich Wolf der Feier bei. Abordnungen zahlreicher Wehren unter der Führung von UA-Kommandant HBI Dietmar Kargl werteten als Ehrenzug die Feier zusätzlich auf.

Als besonderer Gast konnte die erfolgreiche Paralympics-Sportlerin und Mehrfach-Weltmeisterin Claudia Lösch begrüßt werden. Sie ist gebürtige Neupöllingerin und wurde an diesem Tag nicht nur für ihre sportlichen Leistungen geehrt – sie kehrte im Jänner 2017 von der in Tarvis abgehaltenen Weltmeisterschaft als fünffach Medaillengewinnerin und Doppelweltmeisterin zurück – sondern unterstützt die FF Neupölla auch als Patin des neuen Mannschaftstransportfahrzeuges.

Bei seiner Festrede, der auch frühere Fahnen- und Fahrzeugpatinen beiwohnten, gab Kommandant Russ einen kurzen Rückblick auf die Geschichte der FF Neupölla:

 

  • Gründung im Jänner 1877 mit 28 Freiwilligen
  • 1906 stellte die FF Neupölla als eine der ersten Wehren in NÖ bereits eine Benzinmotorspritze in den Dienst
  • 1946 wurde ein angekauftes Autowrack zum ersten eigenen motorisierten Fahrzeug umfunktioniert
  • 1964 Anschaffung eines Löschfahrzeuges Opel Blitz mit Vorbaupumpe (bis 2009 in Verwendung)
  • 1977 erstmalige Anschaffung von 3 Atemschutzgeräten
  • 1985 Anschaffung eines Kleinrüstfahrzeuges (bis 2012 in Verwendung)
  • 1992 Anschaffung eines Tanklöschfahrzeuges (bis 2016 in Verwendung)
  • 2008 Anschaffung eines Kleinlöschfahrzeuges
  • Die FF Neupölla hat heute einen Mannschaftsstärke von 31 Mitgliedern, also um 3 mehr als zur Gründung vor 140 Jahren.

Da das im Jahr 1992 angeschaffte und in Neupölla stationierte Tanklöschfahrzeug im Jahr 2016 an die FF Franzen überstellt wurde und dort als mittelfristiges Übergangsfahrzeug dient, wurde eine Ersatzanschaffung notwendig. Gemeinsam mit der Marktgemeinde Pölla wurde die Entscheidung zum Ankauf eines Mannschaftstransportfahrzeuges der Marke Ford Transit getroffen. Das neue Einsatzfahrzeug bietet Platz für 7 Personen. Zudem können im großzügigen Laderaum der hydraulische Rettungssatz samt erforderlichem Zubehör und Absicherungsgeräten optimal untergebracht werden. Der Kaufpreis für das beim Autohaus Lehr angeschaffte und in Zusammenarbeit mit der Fa. Sortimo-Firnkranz eingerichtete Fahrzeug beträgt rund 46.000 Euro.

Im Rahmen der feierlichen Segnung bedankte sich Kommandant Russ bei VS-Dir. Eveline Hieblinger und Eva-Maria Kröpfl, der Gattin des Bürgermeisters von Pölla, die gemeinsam mit Claudia Lösch die Patenschaft für das neue Fahrzeug übernommen haben.

Zum Abschluss bedankte sich der Kommandant nochmals bei allen Gästen und lud zum gemütlichen Frühschoppen im Festzelt und im Gasthaus Huppert.