Flurbrand in Kottes

created by Thomas Pfeiffer | |   Berichte

Am 6. Juli 2019 um 17:51 Uhr wurde die FF Kottes zu einem Flurbrand beim Sonnenwendfeuer in Kottes alarmiert.

Vermutlich wurden Glutnester, die noch von dem Sonnwendfeuer, das vor 14 Tagen stattfand, durch den starken Wind neu entfacht. Dabei geriet noch nicht ganz verbranntes Material wieder in Brand. Dieses Mal breitete sich der Brand allerdings über die Böschung und die Wiese aus.

Mit der Schnellangriffseinrichtung des Rüstlöschfahrzeuges und Feuerpatschen wurde zunächst die weitere Ausbreitung verhindert. Weiters wurde ein Feuerwehrkamerad beauftragt, mit seinem Traktor und Vakuumfass die Wasserversorgung sicherzustellen und später aktiv bei der Brandbekämpfung mitzuwirken. Dabei wurde er beim Pendelverkehr von der Ansaugstelle bei der Kleinen Krems und dem Einsatzort mit dem Kommandofahrzeug als Geleitschutz eskortiert.

Nach ca. eineinhalb Stunden konnte die Mannschaft wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Eingesetzte Einsatzkräfte:

  • FF Kottes mit 3 Fahrzeugen und 15 Mann
  • 1 Traktor mit Vakuumfass

Foto: FF Kottes

 

mehr unter www.ff.kottes.at