Unterabschnittsübung in Friedersbach

created by Text und Fotos: ASB Sabrina Scheibelberger | |   Berichte

Der Unterabschnitt übte für den Ernstfall.

Am Freitag, den 12.Oktober 2018 um 18:30 wurde der Unterabschnitt Friedersbach, bestehend aus den Feuerwehren Eschabruck, Friedersbach, Mitterreith und Wolfsberg, zu einem Brandeinsatz eines landwirtschaftlichen Gebäudes alarmiert.

Als die rund 40 Kameraden der Feuerwehren eintrafen, wurde folgendes Szenario vorgefunden: Der Brand eines Schuppens mit drei vermissten Kindern, welche sich noch im Schuppen befanden.

Die Feuerwehren legten zwei Schlauchleitungen vom im Ort liegenden Bach, eine Feuerwehr speiste den Tankwagen und die restlichen Mitglieder führten mittels Atemschutz eine Personensuche im verrauchten Schuppen durch. Die Einsatzleitung koordinierte den Ablauf des Einsatzes. Nach eineinhalb Stunden wurde die Übung beendet.

Nach der Übung wurde noch eine Crashrettung unter Atemschutz aus einem Brunnenschacht geübt. Bei der Übungsbesprechung erläuterten die zwei Übungsbeobachter HBI Anton Hipp und BI Klaus Böhm die Ereignisse der Übung. Unterabschnittskommandant HBI Rudolf Assfall bedankte sich bei den Feuerwehren für das zahlreiche Erscheinen. Abschnittskommandant BR Ewald Edelmaier bedankte sich bei der Familie Ebner für das Benutzen der Räumlichkeiten und lud zu einer Jause ins Feuerwehrhaus ein.