VU auf der L78 bei Bernhards

created by Bericht und Bilder V Thomas Pfeiffer | |   Berichte

22-Jährige kam bei Bernhards auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Geländewagen

Am 20.Jänner um 11:44 Uhr wurde die Feuerwehr Kottes zu einem Verkehrsunfall auf der L78 bei Bernhards alarmiert. Minuten später rückten das Kommandofahrzeug, das Rüstlöschfahrzeug und das Mannschaftstransportfahrzeug mit 15 Mann zum Unfallort aus.

Ein VW Polo gelenkt von einer 22-jährigen Kremserin aus Richtung Krems kommend kam auf der Schnee bedeckten Fahrbahn in einer Rechtskurve bei Bernhards auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dabei mit einen Geländewagen der von einem 61-jährigen Einheimischen gelenkt wurde frontal. In dem VW Polo befanden sich noch ein ca. einjähriges Kind und ein Hund. Das Kleinkind wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und von unseren Kameraden erstversorgt. Anschließend wurde es mit der Mutter mit einem Rettungswagen in das Landesklinikum Krems gebracht. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Nach der Unfallaufnahme der Polizeiinspektion Ottenschlag konnten wir mit der Bergung der Fahrzeuge beginnen. Die Fahrzeuge hatten sich so ineinander verkeilt, dass diese mit dem Rüstlöschfahrzeug auseinander gezogen werden mussten. Beide Pkws wurden von Firmen abgeschleppt. Nach Abschluss der Fahrbahnreinigung konnten wir die Einsatzbereitschaft wiederherstellen. Für die ca. 2-stündige Dauer des Einsatzes wurde die L78 einseitig geregelt bzw. komplett gesperrt.