Abschlussmodul Truppmann erfolgreich absolviert

|   Berichte

19 Teilnehmer aus vier Bezirken erreichten den Abschluss Truppmann in Rappottenstein.

Am Samstag den 07. Oktober 2017 fand zum letzten Mal in der alten Ausbildungsform das Abschlussmodul Truppmann in Rappottenstein statt. Für alle 19 Kammeraden/innen kann die weiße Fahne gehisst werden. Neben dem schriftlichen Teil des Moduls wurde auch der praktische Teil absolviert. Dieser gliederte sich in das Legen einer Saug- bzw. Löschleitung, das Absichern bei einem technischen Einsatz und der Löschangriff mittels Schaum wurde geübt. Modulleiter BSB Manfred Dorfbauer freute sich mit den Teilnehmern über den Erfolg.

BSB Manfred Dorfbauer konnte Abschnittskommandant BR Christian Weis und dessen Stellvertreter ABI Sigmund Laister begrüßen. Auch der Unterabschnittskommandant von Rappottenstein HBI Franz Schöller und Kommandant der Feuerwehr Rappottenstein OBI Franz Graf wurden begrüßt und BSB Manfred Dorfbauer bedankte sich für die Gastfreundlichkeit und das Benützen des FF-Hauses und der Geräte. Im Anschluss gab es eine Besprechung für die Lehrbeauftragten, wie sich die Ausbildung für das ASM Truppmann verändert wird. Genaueres steht jedoch noch nicht fest.

Modulleiter: BSB Manfred Dorfbauer

Lehrbeauftragte: BR Karl Kainrath, HBM Christian Schulmeister, V Alois Kreuzer, EBR Willibald Burger, EOBI Robert Mader, ASB Johannes Kitzler, BI Klaus Böhm, LM Lukas Haslinger und HFM Franz Edelmaier.

Teilnehmer: Gisela Lackinger, Helmut Bankl, Thomas Zimmermann, Fari Ademi, Johannes Grießler, Reinhard Tiefenbacher, Alexandra Pesler, Patrick Grießler, Ägydius Hinterndorfer, Rober Mayerhofer, Markus Hahn, Raphael Grundl, Clemens Klein, Stefan Pilz, Lukas Laister, Niko Wielander, Adam Brandstetter, Thomas Kasper und Hanna Scheibelberger.

FOTO und BERICHT: Sabrina Scheibelberger, ASB Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation