Fahrzeugbergungen L67

created by Mathias Steininger | |   Berichte

Am 26.11.2018 wurde die FF Gerotten zu einer Fahrzeugbergung auf die L67 alarmiert.

Am Montag, den 26.11.2018 um 11:58 Uhr wurde die Feuerwehr Gerotten zu einer Fahrzeugbergung (PKW überschlagen) auf die L67 alarmiert.

Kurze Zeit später rückten LFB-A und MTF mit 8 Mitgliedern zum Unfallort aus. Die Lenkerin konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde beim Eintreffen bereits von der Rettung versorgt.

Sofort wurde eine Verkehrsregelung aufgebaut. Der überschlagene PKW wurde mit der Seilwinde geborgen. Danach wurde das Auto gesichert abgestellt und die Fahrbahn gesäubert.

Währenddessen wurde der FF Gerotten durch einen vorbeifahrenden Kameraden mitgeteilt, dass sich ein weiterer Unfall auf der L67 ereignet hat. Darauf hin verließ das MTF mit Besatzung die erste Unfallstelle und machte sich auf den Weg zum zweiten Unfall.

Wiederum stand ein Fahrzeug im Graben. Zum Glück konnte festgestellt werden, dass keiner der Fahrzeuginsassen verletzt war.

Nach Beendigung des ersten Einsatzes kam das LFB-A mit Besatzung zur zweiten Fahrzeugbergung nach. Das Fahrzeug wurde mit der Seilwinde geborgen. Die Fahrzeuglenkerin konnte nach der Bergung ihre Fahrt wieder fortsetzen.

Nach ca. 2 Stunden konnte die Feuerwehr wieder einrücken und sich einsatzbereit melden.