Verkehrsunfall in Hörweix

created by FF Marbach am Wald | |   Berichte

Bei der Anfahrt zum Unglücksort wurde die Feuerwehr informiert, dass es sich um einen Kutschen-Unfall mit 4 Schwerverletzten handelt.

Am 12. September um 11.40 Uhr wurde die FF Marbach zu einem Verkehrsunfall in Hörweix bei Haus Nummer 8 alarmiert. 15 Mann sind binnen weniger Minuten ausgerückt. Bei der Anfahrt zum Unglücksort wurden sie von Florian Niederösterreich informiert, dass es sich um einen Kutschen-Unfall mit 4 Schwerverletzten handelt.

Beim Eintreffen wurden die verunglückten Personen betreut, bis der Notarzt und Sanitäter eintrafen. Ein Großaufgebot an Rettungskräften wurde durch Notruf NÖ alarmiert. Neben 2 Rettungswägen aus Zwettl und 1 Rettungswagen aus Arbesbach, dem Notarzteinsatzfahrzeug aus Zwettl sowie dem Notarzthubschrauber Christophorus 2 aus Gneixendorf stand auch der Bezirkseinsatzleiter aus Zwettl im Einsatz.

Eine Person wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Krems geflogen, eine Person nach Horn, und eine weitere nach Zwettl. Die vierte Person wurde nur leicht verletzt. Als Ursache für den Unfall wurde ein technisches Gebrechen an der Kutsche festgestellt.

Nachdem die Polizei die Unfallstelle freigegeben hatte, konnte die Feuerwehr Marbach am Wald die Kutsche bergen und den Verkehrsweg wieder freigeben. Um 13.00 Uhr konnten sie wieder einrücken.