Notruf-Nummern und richtige Unfallmeldung

created by Franz Bretterbauer | |   Info f Öffentlichkeit

Wie kann ich die richtige Hilfeleistung durch Profis rasch herbeiholen?

Feuerwehr............................. 122      Gasaustritt.......................... 128

Polizei..................................... 133      Euro-Notruf......................... 112

Rettung................................... 144      Ärztenotdienst..................... 141

Vergiftungsinformationszentrale.............01/4064343


Ein Hilferuf soll möglichst präzise formuliert sein:
  • WO ist etwas passiert? 

  • WAS ist passiert? 

  • WIE viele Verletzte gibt es? 

  • WER ruft an? 

Ihr Notruf zur Feuerwehr wird in der Bezirksalarmzentrale Zwettl oder in der Landeswarnzentrale in Tulln entgegengenommen

Euro-Notruf 112

Die 112 ist die einheitliche europäische Notrufnummer. Diese Nummer können die Bürger überall in der EU aus dem Festnetz oder vom Mobiltelefon aus wählen und so kostenlos die Rettungsdienste erreichen. In den meisten Ländern ergänzt die 112 die bestehenden nationalen Notrufnummern und ersetzt diese nicht.

In Österreich landet der Notruf in der nächsten Polizei-Dienststelle.

Selbstverständlich sind die gewohnten Notrufnummern 
(122-Feuerwehr, 133-Polizei, 144-Rettung) weiterhin gültig.

Tipps bei schlechtem Empfang

Wählen Sie einfach den Euro-Notruf 112. Wenn Sie keinen Empfang haben und der Notruf nicht verbunden wurde, schalten Sie das Handy aus und wieder ein und wählen Sie 112 (anstatt den PIN einzugeben). Nach dem Wählen des Euro-Notrufs sucht sich das Handy automatisch das Mobilfunknetz mit dem besten Empfang und stellt die Verbindung zur nächsten Sicherheitszentrale her. Falls Sie noch immer keinen Empfang haben, wechseln Sie den Standort und wählen Sie in regelmäßigen Abständen 112.